Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Colliard und Desbiolles festigen ihre Position

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: walter buchs

les paccots In vier Riesenslalom-Läufen am Wochenende in Les Paccots, die zahlenmässig nicht sehr gut besucht, aber qualitativ hochstehend waren, haben die Alpinen der Region ihr Saison-Programm vor dem Finale vom kommenden Sonntag abgeschlossen. Auf den attraktiven und gleichzeitig selektiv gesteckten Läufen war dabei der einheimische Jérôme Desbiolles der Hauptgewinner.

Bei allen vier Läufen siegte er in der Kategorie Herren I, dies jeweils vor Eric Buchs aus Jaun. Damit übernahm Desbiolles erstmals die Führung im Zwischenklassement des Alpin-Cups 08/09. Eric Buchs muss nun am Finale unbedingt siegen, um die Führung nochmals an sich zu reissen.

Favoritensiege

In den vier Durchgängen vom Samstag/Sonntag stellte Desbiolles zudem auf eindrückliche Weise und bei unterschiedlichen Bedingungen drei Mal die Laufbestzeit auf. Im Sonntagmorgen musste er diese dem 17-jährigen Junior Kevin Colliard aus Le Mouret überlassen, der die Sportschule Brig besucht und regelmässig zu unternationalen Einsätzen kommt. Kevin Colliard war in Les Paccots viermal klar der beste Junior, dreimal vor Marc Mooser, Jaun, und einmal vor Dominik Thalmann, Schwarzsee.

Bei den Damen setzte sich Saskia Mooser aus Jaun, der es im Moment bei internationalen Einsätzen nicht nach Wunsch lauft, in beiden Läufen vom Samstag klar durch, was ihr Selbstvertrauen stärken dürfte. Dasselbe gelang am Sonntag Melanie Lötscher, Schwarzsee, während die favorisierte Aline Vonlanthen, Le Mouret, für einmal nicht auf Touren kam.

Mehr zum Thema