Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Damen: Die Konstanz von Saskia Mooser

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nicht nur quantitativ, sondern ebenfalls qualitativ war das Teilnehmerfeld bei den Damen zum Saison-Auftakt des Freiburger Alpin-Cups sehr beachtlich. Dazu beigetragen haben insbesondere die Teilnehmerinnen des SAS; allen voran waren es Carol Schmid, Zürich, und Tina Boss, Basel.

Aber auch die Einheimischen schlugen sich in diesem Feld mehr als respektabel. Allen voran ist die bald 18-jährige Saskia Mooser, SC Jaun, zu nennen. In den vier Läufen vom Wochenende war die FIS-Fahrerin zwei Mal Beste der Damen und zwei Mal Vierte. Damit ist die Grundlage für einen Top-Platz im Freiburger Cup gelegt. Das gewonnene Vertrauen dürfte Saskia Mooser helfen, in der laufenden, für sie besonders wichtigen Saison auch höhere Ambitionen zu realisieren. Die klubinterne Konkurrenz ist dabei ebenfalls sehr hilfreich. wb

Mehr zum Thema