Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Daniela Lehmann 15. an der Berglauf-EM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Daniela Lehmann selber sprach wie folgt von diesem Rennen, das Partien sehr steil aufwärts und sehr steil abwärts aufwies: «Es war sehr, sehr hart, brutal. Die Beine tun mir weh. Es gab auf diesem Parcours viele Stürze und auch Verletzungen. Ich selber hängte abwärts auch zweimal leicht ein, konnte aber den Sturz vermeiden.»
Mit dem 15. Rang war Daniela Lehmann äusserst zufrieden: «Die Läuferinnen auf den Rängen acht bis fünfzehn sind alle in der 38. Minute eingelaufen. Die Positionen im Rennen wechselten ab, ich konnte überholen, wurde aber von anderen wieder überholt.» Damit gelang Daniela Lehmann nach dem 19. Rang an der WM 2003 das zweite achtbare, internationale Resultat. Daniela Lehmann wird nun in Engelberg nur eineFormbestätigung erbringen, um im September an der WM in Italien starten zu können.

Mehr zum Thema