Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Gehirn im Mittelpunkt des Geschehens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Im Rahmen der Woche des Gehirns finden an der Universität Freiburg am kommenden Dienstag und Donnerstag Vorträge statt. Es geht dabei um die Themen Neurogenese, Zelltransplantation bei Parkinson und das «lügende Gehirn», wie aus einer Medienmitteilung der «Europäischen Dana Allianz für das Gehirn» (EDAB) hervorgeht, welche die Woche initiiert hat.

«Schutz und Regeneration des Gehirns» ist das Thema der Vorträge von Jean-François Brunet und Jocelyne Bloch vom Chuv/UniL, Lausanne. Sie sprechen am Dienstag, 17. März, ab 20 Uhr im grossen Chemie-Auditorium (Museumsweg 9). Thema des in Freiburg tätigen Professors Thierry Wannier ist «Raum, Zeit, freier Wille: Unser Gehirn belügt uns». Er spricht am Donnerstag, 19. März, 18.30 Uhr im kleinen Auditorium des Physiologischen Instituts (Museumsweg 5). wb

www.hirnliga.ch

Mehr zum Thema