Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das neue Team des Hotels Wasserfall in Jaun: «Wir wollen loslegen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Anfang letzter Woche durfte ich das neue Team des Hotels Wasserfall kennenlernen. Vorab haben mir Antje und Sonja Buchs von ihren Plänen erzählt, danach war Fotoshooting beim Wasserfall angesagt, und zu guter Letzt wurden wir auf ein Apéro bei der Familie von Linda, der neuen Küchenchefin des Hotels Wasserfall, eingeladen.

Voller Enthusiasmus und Elan erzählt die neue Geschäftsführerin Antje vom neuen Team und weiteren Plänen im Hof. Ich nehme das Gespräch zum Glück auf, an der Tonqualität muss ich aber noch arbeiten. Der Fotograf Yannick stösst kurz zu uns, und Antje überlässt das Reden Sonja, die mir von ihrem Weg erzählt. Wir waren vor knapp 20 Jahren kurz Nachbarn, damals war ich aber heftig mit unseren Kleinkindern beschäftigt und zog danach in den Fang. Schön, dass ich sie nach 20 Jahren wieder hier sehe.

Antje gesellt sich wieder zu uns und erzählt von Linda, der Küchenchefin, und ihrer Mitarbeiterin Marie (diesen Sommer im Berghotel zur Sau), Annie im Service und Karin, der Allrounderin. Das junge und dynamische sechsköpfige Team will unbedingt die Jauner mehr miteinbeziehen, sei es als Lieferanten, Dienstleister oder natürlich auch als Gäste. Den auswärtigen Gästen möchten sie die Jauner mit ihrer eigenen Sprache näherbringen. Davon wird man sich bald auf der neuen Website überzeugen können. Im Hof soll man künftig einfach Jaun mit all seinen Facetten erleben können.

Marketing ist ganz klar Antjes Stärke, und sie hat viele Ideen für innovative Gästeangebote, von der Zusammenarbeit mit Jaun Tourismus bis hin zu Social-Media-Präsenz und einem Testwochenende mit Fachleuten. Die Besitzer unterstützen das neue Team voll, und eine quasi neue Immobilie betreiben zu können, sei eine grosse Chance, meint Antje. Sie betont, wie motiviert und motivierend das junge Jauner Frauenpower-Team ist, alle sind sie bereit und wollen nun loslegen.

Kommentar (1)

  • 09.11.2021-R. Marty

    Mir fehlen Ausbildung und Erfahrung der Crew in diesem Bericht oder übersehe ich etwas?

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema