Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Den HCF-Junioren fehlt noch ein Punkt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Elite-A-Junioren des HC Freiburg mussten sich am Wochenende auswärts zweimal geschlagen geben, und zwar 3:2 gegen Bern und 3:1 gegen Grasshoppers. In beiden Spielen wäre ein positives Resultat möglich gewesen, doch die Freiburger verpassten zu viele Chancen. Zwei Runden vor Schluss liegt der HCF nur noch drei Punkte vor dem vorletzten Lugano und benötigt noch einen Punkt, um den Play-outs zu entgehen.

Bern – Freiburg 3:2 (2:1, 0:0, 1:1)

3. 1:0; 18. 2:0; 19. Fasel (Kilchör) 2:1; 58. Thalmann (Maurer) 2:2; 59. 3:2.
Manzato; Gerber, Descloux; Rey, Clément; Scherzinger, Rime; Serena; Brügger, Brechbühl, Heinzmann; Fontana, Maurer, Kilchör; Fasel, Zendali, Thalmann; Jenni.

GC – Freiburg 3:1 (0:0, 0:1, 3:0)

25. Gerber (Brechbühl) 0:1; 44. 1:1; 55. 2:1; 58. 3:1.
Manzato; Gerber, Descloux; Serena, Clément; Scherzinger, Rime; Brügger, Brechbühl, Heinzmann; Fasel, Maurer, Thalmann; Kilchör, Zendali, Jenni.
(je 34 Spiele): 1. Davos 60. 2. Kloten 54. 3. Langnau 37. 4. Ambri 34. 5. GC/Küsnacht 33. 6. Bern 30 (98:100). 7. Zug 30 (105:119). 8. Freiburg 30 (90:120). 9. Lugano 27. 10. Servette 5.

Mehr zum Thema