Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der FC Ueberstorf spielt weiter in einer eigenen Liga

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neunter Sieg im zehnten Spiel: Mit dem klaren 5:2-Erfolg gegen Siviriez hat der FC Ueberstorf in der 2. Liga seine Tabellenführung weiter ausgebaut.

Nach zehn Spieltagen stellt sich immer mehr die Frage: Wer soll diesen FC Ueberstof noch stoppen? Beim 5:2-Heimsieg gegen Siviriez waren die Sensler einmal mehr klar überlegen. Bereits nach einer Viertelstunde lagen sie durch Tore von Joel Jungo und Dario Siffert 2:0 in Führung. Erst als Ueberstorf nach einer Stunde bereits auf 4:0 davongezogen war, konnten die Gäste aus Siviriez dafür sorgen, dass das Resultat aus ihrer Sicht noch ein wenig freundlicher aussah.

Spitzenkampf am Samstag

Am Ende gewann Ueberstorf 5:2. Weil das zweitklassierte Gumefens/Sorens gegen Piamont nicht über ein 2:2 hinauskam, liegt die Mannschaft von Joël Durret nun bereits sieben Punkte vor der Konkurrenz. Nicht weniger beeindruckend als die 28 Punkte aus zehn Spielen ist das Torverhältnis von 37:14.

Am kommenden Samstag wird Ueberstorfs Erfolgsserie härtestmöglich auf die Probe gestellt. Dann nämlich treffen die Sensler auswärts auf den ersten Verfolger Gumefens/Sorens.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema