Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Neuling will lernen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Volleyball Frauen 1. Liga – VBC Schmitten

Das Frauenteam des VBC Schmitten spielt in dieser Saison erstmals in der Vereinsgeschichte in der 1. Liga. Im Jahr 1980 hatte sich Schmitten bereits einmal als 2.-Liga-Meister für die Aufstiegsrunde qualifiziert, verzichtete aber damals darauf.Das Team hat sich gegenüber dem Vorjahr kaum verändert. Patricia Augsburger kehrt mit einer Doppellizenz (Düdingen NLB) zurück in das Kader und verstärkt den Mittelblock.Mit der Vorbereitung für die Meisterschaft begann das Team anfangs Mai. Wie bisher trainierte es zwei Mal pro Woche. In der Vorbereitungsphase führten die Spielerinnen ein zusätzliches Konditionstraining in Düdingen durch. Vier Wochen im Juli waren trainingsfrei, in denen sich die Spielerinnen aber mit einem Heimprogramm fit hielten. «Leider waren nicht alle Spielerinnen wegen Ferien oder beruflicher Absenzen von Beginn weg dabei», erklärt Trainer Werner Augsburger, der bereits die vierte Saison mit der Mannschaft in Angriff nimmt. «Die Spielerinnen haben aber alle ein grosses Engagement.» Im September gab es ein Trainingswochenende in Visp. An einem offiziellen Turnier in Düdingen, einem internen Turnier und weiteren Trainingsspielen tasteten sich die Spielerinnen an das 1.-Liga-Niveau heran und die Resultate durften sich sehen lassen. Das Saisonziel ist der Ligaerhalt: «Wichtig ist aber auch, dass jede Spielerin individuelle Fortschritte erzielt», erklärt der Trainer.Schmitten spielt in der Westschweizer Gruppe, in der insgesamt vier Genfer Mannschaften eingeteilt sind. Der zeitliche Aufwand wird sich um einiges vergrössern. Auch die Heimspiele des VBC Schmitten bedeuten einen grösseren Aufwand für den Klub. «Wir werden auf dem grossen Feld spielen und wollen den Zuschauern etwas bieten», so Werner Augsburger. kbVBC Schmitten 1. Liga Frauen. Bisher: Anna Binz (Pass, 18), Christina Binz (Aussen, Captain), 28), Michelle Bollschweiler (Mitte, 27), Beatrice Brülhart (Pass, 40), Karin Brülhart (Aussen, 24), Denise Herren (Mitte, 21), Silvia Kaeser (Mitte, 16), Sibel Sahin (Libera, 23), Lucia Schneuwly (Aussen, 18), Susanne Widmer (Mitte, 22), Olivia Zurkinden (Diagonal, 25), Lea Zurwerra (Diagonal, 17). Neu: Patricia Augsburger (neu, Doppellizenz mit Düdingen NLB, Mitte, 18-jährig). Trainer: Werner Augsburger.

Mehr zum Thema