Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Einschätzung der FN-Sportredaktoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Frank Stettler

Europameister? Selten konnten die Spanier an Endrunden die Erwartungen erfüllen. Diesmal wird alles anders. Hinten halten Casillas und Puyol den Laden dicht, im Mittelfeld zaubern Fabregas und Iniesta und vorne treffen Torres und Villa.

EM-Star? 48 Tore schoss Fernando «El Niño» Torres diese Saison für den FC Liverpool. Auch während der EM wird er treffen.

EM-Flop? Titelverteidiger Griechenland mit Otto «Rehakles» stürzt tief vom Olymp.

Und die Schweiz? Nur Barnetta und Frei sind zu wenig. Mehr als ein Punkt im Startspiel liegt bei Köbis Abschiedstour nicht drin.

Michel Spicher

Europameister? Die Leistungsdichte in Europa ist gross, der Favoritenkreis ebenfalls. Fast allen Teams ist eine Sensation zuzutrauen, ausser den Österreichern vielleicht … Eigentlich wäre jetzt einmal Spanien an der Reihe!

EM-Star? Der Portugiese Cristiano Ronaldo ist in dieser Saison bei ManU zum Leader gereift. Sein divenhaftes Gebahren und sein Hang zur Selbstüberschätzung gehören der Vergangenheit an. Auch wenn der begnadete Techniker bisher im Dress der Portugiesen wenig überzeugt hat – die Euro 08 wird sein Turnier.

EM-Flop? Die holländische Mannschaft ist teilweise zerstritten und wird auch für die EM nicht zusammenfinden. Das Verhältnis zu Trainer Van Basten ist zudem gestört. So reicht es in der Todesgruppe gegen Italien und Frankreich nicht zum Viertelfinale.

Und die Schweiz? Die Schweizer Gruppe ist sehr ausgeglichen. Jeder kann jeden schlagen. Da braucht es eine Mannschaft in Bestform, um zu bestehen. Doch in Kuhns Team sind zu viele Leistungsträger verletzt oder angeschlagen, zu vielen Akteuren mangelt es an Spielpraxis. Auch der Heimvorteil kann die mangelnde Klasse nicht wettmachen. Darum: Ehrenvolles Aus nach der Vorrunde.

Matthias Fasel

Europameister? Die Deutschen werden das Turnier dank attraktivem Tempofussball gewinnen. Denn mit Hilfe modernster Trainingsmethoden werden sie das fitteste Team stellen. Mit Michael Ballack verfügt «die Mannschaft» zudem über den Prototypen des modernen Fussballers. Er wird sich in den Dienst der Mannschaft stellen und auch Defensiv gut arbeiten, um die nicht immer sattelfeste Abwehr zu unterstützen.

EM-Star? Mario Gomez ist schnell, technisch stark und kaltblütig. Der junge Stuttgarter hat deshalb alles, um an der EM den grossen internationalen Durchbruch zu schaffen. Und als bester Torschütze des Europameisters wird er automatisch zum Star der EM.

EM-Flop? Die Franzosen werden die Todesgruppe nicht überleben und bereits nach der Vorrunde die Schweiz wieder verlassen können.

Und die Schweiz? Portugal ist eine Nummer zu gross. Aber dank vier Punkten gegen die Türkei und Tschechien reichts mit Ach und Krach für die Viertelfinals. Aber dort wartet dann Deutschland …

Mehr zum Thema