Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Jungfreisinnigen Deutschfreiburg fassen ihre Parolen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Jungfreisinnigen Deutschfreiburg (JFD) lehnen die Rekapitalisierung der Blue Factory ab. Das schreiben sie in einer Mitteilung.  Grund dafür seien die nicht wirtschaftlichen Leistungen der Vergangenheit, die die JFD auch für die Zukunft prognostizieren. Zudem lehnen sie das Anti-Terror-Gesetz und die beiden Agrar-Initiativen ab. Die Trinkwasser- und die Pestizidinitiative seien undifferenziert. Das Covid-19-Gesetz befürwortet die Partei, doch fordert sie weitere Öffnungsschritte. Beim CO2-Gesetz sei sich der Vorstand der JFD nicht einig geworden. Deshalb habe er die Stimmfreigabe beschlossen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema