Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die «kleinen» Isländer sind zu packen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Olympic empfängt heute im Fiba-Cup-Viertelfinal Kevlavik

Autor: Von FRANKSTETTLER

Gefährliche Werfer

Dabei baut Koller insbesondere auf den jungen NedimLivadic, der zuletzt grosse Fortschritte machte und den wenig motivierten Finnen Ville Kaunisto aus dem Startfünfer drängte. Dies umso mehr, weil noch immer keinCope-Ersatz gefunden wurde. «Wir haben zwei, drei Optionen. Aber ich denke nicht, dass in dieser Woche ein europäischer Center zu uns stossen wird», so Patrick Koller.

Madison einsatzbereit

Hingegen ist gut möglich, dass sich der Trainer heute zum erstenMal für zwei Spieler aus dem Trio Nohr, Madison und Esterkamp entscheiden muss. Madison (Knie) konnte am Dienstag wieder voll ins Training einsteigen. Da Esterkamp nach seinen guten Leistungen gesetzt scheint, dürfte entweder Nohr oder Madison über die Klinge springen müssen.

Spielbeginn: heute Donnerstag um 19.00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Halle.

Mehr zum Thema