Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die sportlichste Polizistin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tamara Pellet siegt im Polizei-Mehrkampf

75 Teilnehmer aus 13 verschiedenen schweizerischen Polizeikorps sowie die Nationalmannschaften aus Österreich und Deutschland massen sich vergangene Woche in den fünf Disziplinen Schiessen, Schwimmen, Kugelstossen, Weitsprung und Geländelauf. Die Polizei-Mehrkampf-Meisterschaften finden alle zwei Jahre statt.Bei den Frauen holte sich die Freiburgerin Tamara Pellet mit 4788,1 Punkten den Titel. Zweite wurde die Österreicherin Sabine Kempter (4728,5). Zweitbeste Schweizerin – bei total 15 Teilnehmerinnen – war Sheila Loosli (Stapo Zürich) mit dem deutlichen Abstand von 4574,6 Punkten.Tamara Pellet verzeichnete beim Schiessen (4-mal fünf Schuss in 20 Sek. mit der Pistole auf 25 m) mit 183 Punkten das beste Resultat bei den Frauen. Die 200 m Schwimmen absolvierte sie in 3:07 Minuten, die Kugel warf sie auf sehr gute 9,92 m. Im Weitsprung erreichte sie 4,22 m und im Geländelauf die drittbeste Zeit von 8:11 Minuten.Die Polizistin trainiert über zehn Stunden pro Woche, etwa mit den Sportschützen Schmitten/Flamatt oder dem TSV Düdingen. Eing./fsFrauenfeld (TG). Schweizer Meisterschaften im Polizei-Mehrkampf. Männer I: 1. Roger Steiger (Kapo Zürich) 5024,9; 2. Cédric Roulin (Stapo Lausanne) 4636,2; 3. Manuel Roos (Kapo Aargau) 4594,2. – 26 kl. Männer II: 1. Michel Wagner (Stapo Zürich) 4341,4. – 9 kl. Gäste Männer: 1. Patrick Spinner (De) 4875,2. – 9 kl.Frauen: 1. Tamara Pellet (Stapo Bern) 4788,1; 2. Sheila Loosli (Stapo Zürich) 4574,6; 3. Anja Konkol (Kapo SO) 4481,4. – 8 kl. Gäste Frauen: 1. Sabine Kempter (Ö) 4728,5. – 7 kl.

Mehr zum Thema