Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die TPF-Busse bekennen Farbe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgWer nach Marly oder zu den Toren Freiburgs fahren will, sucht nach der grünen Buslinie; wer ins Jura- oder ins Perollesquartier will, steigt in den Bus mit dem gelben Signet; Blau führt nach Villars und ins Torry: Neu fahren die Busse auf dem Stadtfreiburger Netz mit farbigen Anzeigen auf der Stirnseite des Fahrzeuges. «Wir bieten eine zusätzliche Orientierung für die Kundinnen und Kunden», schreiben die Freiburgischen Verkehrsbetriebe TPF in einer Mitteilung. Dies erleichtere die Identifikation der einzelnen Linien, «insbesondere in den Hauptverkehrszeiten und an Haltestellen, welche von mehreren Linien bedient werden».

Technischer Fortschritt

Die farbige Kennzeichnung der sieben Linien auf den Bussen sei dank technologischem Fortschritt im Bereich der Elektronik-Anzeigen möglich geworden, schreiben die TPF weiter. Die Neuerung ist die Fortsetzung der farblichen Unterscheidung, die bereits auf den Netzplänen, im TPF-Kursbuch, auf den Fahrplänen und bei den Haltestellentafeln gemacht wird. njb

Mehr zum Thema