Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Dietsche und Kora laufen an der Seite von Kambundji und Del Ponte die 4×100-Meter-Staffel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer 4×100-Meter-Staffel läuft am Donnerstag ab 10.09 Uhr in der zweiten Vorlauf-Serie um den Finaleinzug in Tokio.

Neben Mujinga Kambundji und Ajla Del Ponte, die es über 100 Meter in den Einzel-Final geschafft hatten, komplettieren Salomé Kora und Riccarda Dietsche im Vorlauf das Schweizer Quartett.

Die Schweizerinnen haben in ihrem Vorlauf gute Chancen, den Final als eines der drei Top-Teams direkt zu erreichen. Von den weiteren Staffel-Teams im zweiten Vorlauf hat einzig Deutschland in dieser Saison schon eine bessere Zeit abgeliefert als die Schweiz. Nach den jüngsten Leistungen von Kambundji und Del Ponte über 100 Meter liegt in Tokio gar der Schweizer Rekord von 42,18 Sekunden in Reichweite.

Für die 4×400-Meter-Staffel stehen im ersten Vorlauf um 19.25 Uhr Lea Sprunger, Silke Lemmens, Rachel Pellaud und Yasmin Giger im Einsatz.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema