Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Podestplätze für Freiburgia beim Team-Cup

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Geräteturnen Mit einer fast perfekten Sprungnote von Valentine Uldry (Freiburgia 2, 9.80) und einer schönen Bodenübung von Axelle Suter (Freiburgia 1, 9.50) legten die beiden Freiburgia die Latte hoch und setzten sich mit den Gesamtpunktzahlen von 112.40 (Freiburgia 2) und 110.5 (Freiburgia 1) ab. Ines Ducret (Rossens 2) überzeugte mit drei Spitzenübungen (9.20, 9.45 und 9.60) und verhalf damit ihrer Mannschaft auf den dritten Platz (109.40).

Avry-sur-Matran siegt

Gurmels 2 turnte sich mit der höchsten Sprungnote von Melanie Ackermann (9.55) auf den guten sechsten Platz. Eine ebenfalls solide Leistung zeigte Stephanie Ayrey (Düdingen 1), die mit den Noten 9.00, 9.15 und 8.50 zu der guten Gesamtpunktzahl von 105.90 und dem neunten Rang beitrug.

Ganz oben in der Kategorie K3-K4 stand die Gruppe von Avry-sur-Matran mit der Siegerpunktzahl von 147.40, knapp gefolgt vom Veranstalter Ependes mit 146.60 und Freiburgia 2 mit 143.50 Punkten. Lydia Petersen (Freiburgia 2) trug mit zwei beinahe perfekten Übungen am Reck (9.60) und am Boden (9.65) zum Erfolg ihrer Mannschaft bei. Freiburgia 1 platzierte sich dank besonders schönen Bodenübungen auf Rang 5. Gurmels turnte sich mit der zweitbesten Sprungnote von Sarah Rytz (9.45) auf den elften Platz. Trotz allem vermochte keine der Mannschaften die Gruppe von Avry-sur-Matran, die nur drei Noten unter 9.00 zu verzeichnen hatte, nicht vom wohlverdienten ersten Rang zu verdrängen. tm

Mehr zum Thema