Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drogenhändler in Freiburg verhaftet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Laut Kantonspolizei wurde eine 32-jährige Freiburger Automobilistin, wohnhaft im Saanebezirk, am vergangenen 5. April in der Stadt Freiburg kontrolliert. Dabei fand die Polizei fünf Gramm Heroin. Die Frau wurde auf Anordnung des Untersuchungsrichters verhaftet. Sie gab dabei zu, über 100 Gramm Heroin gekauft und den grössten Teil weiterverkauft zu haben, um den eigenen Drogenkonsum zu finanzieren.

Heroinkauf und Diebstähle
zugegeben

Im Rahmen der gleichen Untersuchung konnte auch eine zweite 34-jährige Frau, wohnhaft in einem Dorf im Saanebezirk, verhaftet werden. Auch sie gab zu, 300 Gramm Heroin gekauft und einen Teil wieder verkauft zu haben. Zudem gestand sie, dass sie als Fahrerin für andere Drogenabhängige tätig war. Dabei konnten auch zwei Diebstähle für mehrere Tausend Franken (Bargeld und Material) geklärt werden, dies auf Kosten ehemaliger Arbeitgeber.

Zudem wurde ein Mann, wohnhaft in Grossfreiburg, verhört. Er hat ebenfalls zugegeben, einige Hundert Gramm Heroin und Kokain sowie zwei Kilo Haschisch gekauft und einen Drittel wieder verkauft zu haben. Die drei verhafteten Personen werden sich vor dem Gericht zu verantworten haben.

Mehr zum Thema