Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein schöner und ruhiger Morgen am Schwarzsee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

«Wir waren vor einer Woche am Morgen beizeiten am Schwarzsee», schreiben Peter und Marianne Brönnimann in ihrer Mail an die Redaktion der Freiburger Nachrichten. Es habe nur zwei Fischer und vier Wildenten auf dem See gehabt, erzählen sie. «Diese Stille und die ganzen Spiegelungen waren extrem schön. Rundum die Blumenwiesen in voller Pracht!»

Das Paar aus Flamatt erzählt, dass es unterwegs drei Hundebesitzer getroffen habe. «Deren Tiere rannten auf uns zu, um ausgiebig gestreichelt zu werden, und wir hatten sehr feine Gespräche», heisst es in der Mail.

«Es war so ruhig und angenehm frisch. Auf einer schattigen Bank genossen wir knuspriges Brot mit Kräuterkäse und kühles Wasser, mit Blick auf den wunderbaren See.»

Als die beiden zum Parkplatz zurückkamen, habe sich dieser schon recht gefüllt. «Viele Leute kamen angefahren, und wir machten uns auf den Heimweg und auf die schattige Terrasse», schliesst das Paar seinen Bericht über einen schönen Morgen am Schwarzsee.

Aufsteller gesucht

Haben auch Sie einen Aufsteller der Woche erlebt? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte an folgende Adresse: Redaktion Freiburger Nachrichten, «Aufsteller der Woche», Perolles 42, 1700 Freiburg; Fax: 026 426 47 40 oder per E-Mail an: fn.redaktion@ freiburger-nachrichten.ch–dies bitte mit dem Vermerk «Aufsteller der Woche». im 

Mehr zum Thema