Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Einbahnverkehr und spätere Strassensperrung am Greyerzersee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Route de la Gruyère in Pont-la-Ville am Westufer des Greyerzersees ist seit vergangenem Freitag, 26. November, nur in eine Richtung befahrbar. Grund ist eine defekte Fahrbahn, eine Folge der starken Regenfälle in diesem Jahr. Das kantonale Tiefbauamt und die Kantonspolizei werden deshalb die Hauptstrasse zwischen Pont-la-Ville und der Staumauer von Rossens in einer Richtung sperren. Die Spur Richtung Staumauer bleibt laut einer Mitteilung vorläufig befahrbar. Mit Beginn der eigentlichen Bauarbeiten Anfang 2022 wird die Strasse für etwa 5 Monate vollständig gesperrt werden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema