Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eldin Jakupovic: «Die Russen sind ein spezieller Menschenschlag»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Schweizer Goalie Eldin Jakupovic kennt den russischen Fussball. Bevor er im Sommer 2007 zu GC wechselte, spielte er rund eineinhalb Jahre bei Lokomotive Moskau. Was sagt der 23-Jährige zum russischen EM-Team?

Mentalität und Disziplin

«Die Russen sind schon ein spezieller Menschenschlag. Ich mag mich erinnern, dass im Training wenig bis gar nie gelacht wurde. Die Gruppenbildung zwischen Ausländern und Einheimischen gab es schon auch. Und vor Spielen wurden wir teilweise für drei Tage in unserem Trainingszentrum ausserhalb der Stadt einquartiert. Jeder Spieler bekam ein Zimmer und musste die Zeit totschlagen. Das empfand ich als höchst ungemütlich.»

Russlands EM-Chancen

«Sie werden immer wieder unterschätzt, die Russen. Weshalb? Ich weiss es eigentlich nicht. An der Europameisterschaft traue ich dieser Mannschaft aber sehr viel zu. Guus Hiddink ist ein ausgezeichneter Trainer. Er hat die zahlreichen jungen Spieler zu einer erstklassigen Mannschaft geformt. Das sah man vor allem im Heimspiel gegen England. Den Stürmer Sitschew habe ich ja selber kennengelernt. Das ist ein brillanter Fussballer.» Si

Mehr zum Thema