Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Elfic erneut überlegen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Elfic Freiburg hat auch sein zweites Saisonspiel klar gewonnen. Die NLA-Basketballerinnen besiegten am Samstag im St. Leonhard Bellinzona mit 90:58. Frau des Spiels war wie bereits in der Startpartie Kristina Santiago. Die US-Amerikanerin steuerte 35 Punkte zum Sieg bei. Es sieht ganz danach aus, als wäre den Freiburgerinnen mit der Verpflichtung der 26-Jährigen ein Top-Transfer gelungen. Weiter geht es für Elfic am Samstag mit dem Match bei Espérance Pully. fm

 

 Elfic Freiburg – Bellinzona 90:58 (24:20, 21:15, 24:6, 21:17)

St. Leonhard. 250 Zuschauer.

Elfic Freiburg: Cutunic (2 Punkte), Rol (8), Zali (2), Delaquis (5), Davis (14), Thalmann (22), Franchina (0), Santiago (35), Butty (0), Lugt (2).

Bellinzona:Miller (22), Mattarelli (9), Fora (9), De Marco (1), Zilic (1), Magnetti (0), Lamprecht (0), Bianda (5), Burdgess (11), Menafoglio (0).

 

 Rangliste: 1. Elfic Freiburg 2/4 (190:94). 2. Hélios Wallis 2/4 (151:87). 3. Riva 2/2 (115:126). 4. Bellinzona 2/2 (124:145). 5. Alte Kanti Aarau 2/2 (130:95). 6. Pully 2/2 (127:139). 7. Winterthur 2/0 (111:152). 8. Lancy 2/0 (65:175).

Mehr zum Thema