Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Elfics Marielle Giroud für die Sports Awards nominiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Sports Awards präsentieren sich in diesem Jahr wieder im gewohnten Kleid. Nach der speziellen Corona-Ausgabe mit einem Best-of aus 70 Jahren Preisverleihung sind die herkömmlichen Wahlen zurück. Nominiert in der Kategorie Mannschaftssportlerinnen und -sportler wurde Elfics Marielle Giroud.

Von den Ski-Weltmeisterschaften über die Tour de Suisse und die Fussball-EM bis hin zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio – das Sportjahr 2021 hatte einige Höhepunkte zu bieten. Auch die Schweizer Sportlerinnen und Sportler haben in den letzten Monaten mit herausragenden Leistungen begeistert, die erfolgreichsten von ihnen werden am Sonntag, 12. Dezember, anlässlich der Sports Awards in Zürich geehrt.

Die von Sandra Studer und Rainer Maria Salzgeber moderierte Live-Show aus den Studios von Schweizer Radio und Fernsehen umfasst Ehrungen in den bekannten sechs Kategorien: Nebst der Sportlerin und dem Sportler des Jahres werden auch die Preisträger in den Kategorien Team, Trainer und Paralympische Sportler gesucht. Zum zweiten Mal in der Geschichte der jährlich stattfindenden Gala wird auch der MVP des Jahres im Schweizer Sport gekürt.

In der 2019 neu geschaffenen Kategorie sind sechs Mannschaftssportlerinnen und -sportler aus fünf Sportarten nominiert. Zur Wahl stehen mit Leonardo Genoni (Eishockey) und Yann Sommer (Fussball) zwei Goalies, mit Clint Capela und Marielle Giroud (Elfic Freiburg) zwei aus der Sparte Basketball, sowie Noel Ott vom Beachsoccer und die Volleyballerin Maja Storck.

Sportfans können per sofort und bis am 30. November unter www.sports-awards.ch ihre MVP-Wahl abgeben. Die Stimmen aus dem Online-Voting zählen wie jene von den Vertretern der Schweizer Sportmedien sowie den Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern zu einem Drittel. Zur Auswahl bei der Nomination zum MVP des Jahres stehen Schweizer Mannschaftssportlerinnen und Mannschaftssportler, die von November 2020 bis Oktober 2021 herausragende Leistungen vollbracht haben.

Unter den Teilnehmenden der Online-Abstimmung werden attraktive Preise verlost, unter anderem VIP-Tickets für das Leichtathletik-Meeting Weltklasse Zürich und für ein Super-League-Spiel nach Wahl, sowie ein Erlebnistag mit Blick hinter die Kulissen an der Tour de Suisse.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema