Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

EM-Qualifikation: Schweizerinnen unterliegen Belarus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Volleyballerinnen verpassen es, einen grossen Schritt in Richtung EM-Teilnahme zu machen. Sie unterliegen Belarus in der EM-Qualifikation in Minsk 1:3.

Zwar war Belarus der Favorit, allerdings hatten sich an der EM 2019 die Schweizerinnen 3:1 durchgesetzt. Insofern konnte sich das Team von Trainerin Saskia van Hintum durchaus etwas ausrechnen. Nachdem die ersten zwei Sätze 22:25 und 16:25 verloren gegangen waren, steigerten sich die Schweizerinnen und entschieden den dritten Durchgang souverän 25:18 zu ihren Gunsten. Der vierte Satz verlief lange ausgeglichen, ehe die Gastgeberinnen von 18:17 auf 24:18 davonzogen und den dritten Matchball zum 25:20 verwerteten.

Wegweisendes Spiel am Freitag

Am Freitag kommt es nun zum wohl entscheidenden zweiten Duell gegen Estland. Das erste Spiel am Dienstag gewannen die Schweizerinnen im Tiebreak, nachdem ihnen im fünften Satz die Wende vom 8:13 zum 16:14 gelungen war. In der Dreiergruppe qualifizieren sich der Erste und der Zweite für die EM im Herbst in Serbien, Bulgarien, Kroatien und Rumänien.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema