Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Endlich ein Training in Vollbestand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Endlich ein Training in Vollbestand

1. Liga: Düdingen schlägt Star La Chaux-de-Fonds klar

Bereits nach dem ersten Drittel stand es 5:0 für die Freiburger. Die sehr jungen Neuenburger konnten nur gerade im Mitteldrittel einige offensive Aktionen starten. Für die Düdinger war es die willkommene Reaktion auf die Niederlage in Verbier. Allerdings kann dieses Spiel gegen das Schlusslicht keinesfalls als Gradmesser gewertet werden.

Autor: Von MARKUS RUDAZ

Eigentlich war die Partie bereits nach gut sechs Minuten gelaufen. Denn da führten die Gastgeber durch Tore von Flury, Thalmann und Fontana in Überzahl vorentscheidend mit 3:0. Ganz offensichtlich hatten die Bulls ihre Lektion in Verbier gelernt und starteten voll konzentriert. Gegen ihr schnelles Passspiel waren die bemitleidenswerten Gäste völlig machtlos. Es dauerte über zehn Minuten, bis Düdingens Hüter Buchs erstmals einen Puck zu fassen kriegte. Durch Brechbühl in Unterzahl und Schafer erhöhten die Einheimischen noch vor dem ersten Sirenenton auf 5:0 – der Mist war endgültig geführt.Im Mitteldrittel ging es vorerst in etwa im gleichen Stil weiter. Ersatzhüter Bielmann erhielt dabei Spielpraxis. Nach dem 7:0 nahmen die Gastgeber sichtlich etwas Tempo weg, verloren sich nun etwas in Einzelaktionen. Dadurch erhielten die Gäste etwas mehr Luft und kamen ihrerseits zu zwei Erfolgserlebnissen.Im Schlussdrittel vermochten die Düdinger wieder etwas zuzulegen. Bei Star machte sich zudem zunehmend Müdigkeit und Frust breit, was zu diversen Strafen führte und so Düdingen erlaubte, am Stängeli zu kratzen. Doch schlussendlich wollte offenbar keiner der Bulls-Spieler die fällige Harasse Bier zahlen müssen.

Wichtig war die Reaktion

Auch für Düdingens Didier Schafer war diese Partie kaum ein Gradmesser: «Das Niveau war heute sicherlich nicht sonderlich hoch. Dazu war der Gegner einfach zu schwach.» Für sein Team sei es aber wichtig gewesen, die Niederlage in Verbier gleich vergessen zu machen: «In Verbier haben wir völlig unnötig verloren. Dies wollten wir heute korrigieren. Jeder war voll konzentriert und bereit, sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen.» Sie hätten diesmal nicht den Fehler gemacht und den Gegner zu Beginn unterschätzt. «Zwischenzeitlich bauten wir zwar wieder etwas ab. Aber das ist natürlich nach einem 7:0 auch ein bischen logisch», bilanziert Schafer nach der Partie. Weiter meinte er: «Jetzt werden ganz andere Spiele gegen die starken Teams folgen. Deshalb war es heute wichtig, Selbstvertrauen zu tanken, auch wenn wir uns bewusst sein müssen, dass der heutige Gegner auf allen Positionen kaum ein Gradmesser war.»

Düdingen – Star La Chaux-de-Fonds 9:3 (5:0; 2:2; 2:1)

Eishalle SenSee. – 230 Zuschauer. – SR: Clément (Ch. Stirnemann; D. Stirnemann). – Tore: 4. Flury (Celio) 1:0; 5. Thalmann (Fontana, Bürgy) 2:0; 7. Fontana (Bürgy; Ausschluss Bafwa) 3:0; 12. Brechbühl (Egger, Rigolet; Ausschluss Fasel!) 4:0; 20. Schafer (Fasel, Rigolet) 5:0; 25. Brechbühl (Mottet, Schafer) 6:0; 27. Rey (Thalmann, Rigolet) 7:0; 35. Kisslig (Rüegg, J. Broillet) 7:1; 38. Von Gunten (Robert, Huguenin) 7:2; 44. Jamusci (Thalmann, Fontana) 8:2; 47. Kisslig (Reymond) 8:3; 53. Fontana (Rigolet, Thalmann; Ausschlüsse Rüegg, Kaufmann) 9:3. – Strafen: 7-mal 2 Min. gegen die Bulls; 11-mal 2 plus 10 Minuten (Kaufmann) gegen Star.HC Düdingen Bulls: Buchs (21. Bielmann); Mottet, Rey; Rigolet, Jamusci; Bührer; Brechbühl, Egger, Schafer; Flury, Celio, Fasel; Bürgy, Fontana, Thalmann; Chomutow.Star La Chaux-de-Fonds: Lüthi; Rüegg, Vernetti; Kaufmann, Robert; Huguenin, Dijkstra; S. Broillet, Lambert, Bafwa; Von Gunten, Braillard, Siegrist; Kisslig, Reymond, Y. Broillet.Bemerkungen: Düdingen ohne Brügger (verletzt) sowie ohne die Gottéron-Junioren. 14. Lattenschuss Von Gunten.

Mehr zum Thema