Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erlösung für Murtens 1.-Liga- Volleyballer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt: Die Volleyballer des TV Murten holten in der 1. Liga ihren ersten Sieg. 3:1 besiegten sie am Samstag Martigny.

Nach den zuletzt etwas halbherzigen Leistungen forderte Trainer Mitja Lüscher von seinem Team gegen den Tabellenvorletzten eine klare Leistungssteigerung: «Jeder einzelne Spieler muss alles geben, und zwar während des ganzen Spiels.» Sein Appell wurde gehört. Die Murtner nahmen ihren ganzen Willen zusammen und waren richtig dominant. Mitte des Satzes wiesen sie bereits sieben Punkte Vorsprung aus. Dank dieses Polsters brachten die Einheimischen den Satzgewinn (25:22) ins Trockene, obwohl sie gegen Ende wieder nervöser agierten.

Nach einem spannenden und knapp gewonnenen zweiten Satz (25:22) verloren die Seeländer aus unerklärlichen Gründen ihre Konzentration. Sie agierten zu übermütig, leisteten sich unzählige Fehler und kassierten im dritten Durchgang eine schallende 9:25-Klatsche.

«Ins Gewissen geredet»

«Nachdem ich den Spielern ins Gewissen geredet hatte, ging es zum Glück wieder aufwärts», seufzte Lüscher. Murten trat nun engagierter auf und entriss Martigny das Spiel. Mit Fortdauer des Satzes wirkten die Walliser immer frustrierter, was Murten mit übertriebenem Jubel zusätzlich förderte und den Gegner so endgültig aus der Bahn warf. Mit 25:12 holten sich die Seeländer den Satz.

Beim ersten Murtner Saisonsieg hinterliessen die beiden jungen Mitteblocker Dominik Meier (21) und Alexandre ­Fleury (19) einen sehr guten Eindruck – auch wenn beim Service zwischendurch einiges misslang. Am Block waren sie jedoch sehr reaktionsschnell, und in der Defensive leisteten sie ganze Arbeit. ml/ms

Murten – Martigny 3:1 (25:22, 25:22, 9:25, 25:12)

TV Murten Volleyball: Neuhaus, Lutz, Fleury, Mürset, Leuenberger, Wieland, Schulze, Vogel, Meier.

Männer. 1. Liga, Gr. A: Colombier II – Lausanne 3:1. CERN – Porrentruy 3:1. Servette Star-Onex – Delémont 3:1. Rangliste: 1. Servette Star-Onex 5/14. 2. Lausanne 5/12. 3. CERN 5/11. 4. Colombier II 4/9. 5. Delémont 5/4. 6. Murten 4/3. 7. Martigny 4/1. 8. Porrentruy 4/0.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema