Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erster Sieg für Futsal Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Swiss Futsal Premier League, der höchsten Schweizer Futsal-Liga, hat Freiburg seinen ersten Sieg gefeiert. Nachdem die Old Fox beim Saisonauftakt vor einer Woche gegen Lugano knapp 4:5 verloren hatten, setzen sie sich am Sonntag mit 9:4 gegen die Löwen Zürich durch. Christopher Henchoz überzeugte als vierfacher Torschütze.

Bis zur 19. Spielminute hatten sich die Freiburger einen komfortablen 5:1-Vorsprung erarbeitet und schienen einem lockeren Sieg entgegenzusteuern. Mit einem Treffer kurz vor der Pause und mit zwei weiteren Toren in der 23. und 24. Minute kamen die Zürcher bis auf 4:5 heran und sorgten bei den Old Fox für zwischenzeitliche Hektik. Evan Melo brachte mit seinem zweiten Torerfolg (26.) wieder Ruhe ins Team. Nicaise Miere und zweimal Henchoz sorgten für den schlussendlich deutlichen Sieg der Freiburger. ms

 

 Freiburg Old Fox – Zürich 9:4 (5:2)

Turnhalle Platy, Villars-sur-Glâne.Tore:3. Dindamba 1:0. 11. 1:1. 13. Henchoz 2:1. 16. Melo 3:1. 18. Henchoz 4:1. 19. Koren 5:1. 20. 5:2. 23. 5:3. 24. 5:4. 26. Melo 6:4. 32. Miere 7:4. 38. Henchoz 8:4. 39. Henchoz 9:4.

Futsal Team Freiburg Old Fox:Rappaz; Eggertswyler, Raboud, Henchoz, Miere; Karlen, Moresi, Dindamba, Koren, Matusadia, Melo.

 

 Swiss Futsal Premier League. 2. Runde. Resultate:Minerva Bern – Bulle 7:5. AFM Maniacs – Lugano Pro 1:1. Benfica Rohrschach – Uetendorf 11:6. MNK Croatia 97 – Uni Bern 3:3.Rangliste (alle 2 Spiele):1. Minerva 6. 2. Uni Bern 4 (+6). 3. AFM 4 (+6). 4. Lugano 4 (+1). 5. Freiburg 3 (+4). 6. Rorschach 3 (-1). 7. Zürich 1 (-5). 8. Bulle 1 (-2). 9. MNK 1 (-6). 10. Uetendorf 0.

Mehr zum Thema