Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erstmals steht eine Frau an der Spitze der Post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ab heute weht bei der Post ein frischer Wind. Die neue Chefin Susanne Ruoff hat ihre Aufgabe offiziell übernommen. Die 54-jährige Ökonomin löst Jürg Bucher an der Spitze des Konzerns mit rund 6000 Angestellten ab. Mit Ruoff leitet erstmals eine Frau die Geschicke des Unternehmens. Spannend wird sein, wie Ruoff mit der achtköpfigen Geschäftsleitung verfährt, in der nur Männer sitzen. Zuweilen wird das Gremium als «Macho-Club» verschrien. Ruoff soll an einem Kaderanlass der Post gesagt haben, angesichts der vielen Männer sei sie nicht mehr sicher, ob sie nicht doch für eine Frauenquote plädieren solle. baz/BZ

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema