Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Farvagny sichert sich in Plaffeien den Aufstieg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 2. Liga Dank eines Siegs in Plaffeien steht Farvagny/ Ogoz als zweiter Aufsteiger neben Gumefens/Sorens fest. Murten beendete eine insgesamt enttäuschende Saison mit einer Niederlage beim Gruppensieger. fm

Plaffeien – Farvagny/Ogoz 0:2 (0:1)

Tore: 19. Sottaz 0:1. 63. Savary 0:2

Farvagny/Ogoz sicherte sich mit einem Sieg in Plaffeien den Aufstieg in die 2. Liga interregional. Die Gäste agierten von Beginn weg aus einer massierten Fünfer-Abwehr heraus und versuchten mit langen Bällen in die Spitze, die starken, grossgewachsenen Stürmer einzusetzen. Die Führung durch Sottaz, der einen Konter abschloss, kam der Spielweise Farvagnys selbstredend entgegen. Nach einem zweiten Konter nach gut einer Stunde war die Partie schliesslich frühzeitig entschieden. Unter dem Strich ist der Sieg der Gäste durchaus verdient. dp/fm

Gumefens/Sorens – Murten 2:1 (1:1)

Tore: 26. J. Raemy 0:1. 30. V. Ropraz 1:1. 74. V. Ropraz 2:1.

In einem fair geführten Kehrausspiel, in dem es für beide Teams um nichts mehr ging, gewann Gruppensieger Gumefens/Sorens gegen Murten knapp mit 2:1. In einem ausgeglichenen Spiel hatte das Heimteam zwar ein leichtes Chancenplus, doch da Murten ein starkes Spiel zeigte und gut dagegenhielt, wäre am Ende ein Unentschieden das verdiente Resultat gewesen. gg/fm

Die weiteren Resultate: Ependes/Arconciel – Marly 5:3. Semsales – Vully 1:0. Léchelles – Richemond 0:6.

Die Tabelle der 2. Liga

1. Gumefens 22 13 4 5 40:28 43

2. Farvagny 22 11 7 4 44:33 40

3. Ependes 22 11 4 7 52:40 37

4. Marly 22 10 5 7 47:41 35

5. Giffers 22 9 7 6 41:34 34

6. Vully-Sport 22 9 6 7 37:20 33

7. Richemond 22 9 6 7 42:31 33

8. Plaffeien 22 9 5 8 35: 35 32

9. Murten 22 7 4 11 34:35 25

10. Semsales 22 5 8 9 34:53 23

11. Düdingen II 22 3 8 11 32:40 17

12. Léchelles 22 2 4 16 17:65 10

WM-Splitter

Frankreich blamiert sich gegen China

WM 2010 Frankreich kassierte wenige Tage vor dem WM-Start eine herbe Schlappe. Im letzten Testspiel vor ihrem ersten Spiel in Südafrika gegen Uruguay am 12. Juni verlor das Team um Bayern-Star Franck Ribéry gegen China mit 0:1 (0:0). Das Tor des Abends auf der Insel La Réunion im Indischen Ozean erzielte Mittelfeldspieler Deng Zhuoxiang in der 68. Minute. Die in Bestbesetzung angetretenen «Bleus» zeigten vor 16 000 Zuschauern im Stade Michel-Volnay in Saint-Pierre eine äusserst schwache Vorstellung. Si

Italien muss WM ohne Pirlo beginnen

WM 2010Italien wird voraussichtlich zum WM-Auftakt auf den verletzten Andrea Pirlo verzichten müssen. Der Mittelfeldspieler vom AC Milan laboriert an einer Wadenverletzung. Laut Teamarzt Enrico Castellacci sei es derzeit ausgeschlossen, dass der Weltmeister von 2006 gegen Paraguay am 14. Juni einläuft. Pirlo hat das Teamcamp der Azzurri in Sestriere verlassen, um sich in Mailand weiteren Behandlungen zu unterziehen. Si

Mehr zum Thema