Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FCF muss Konzentration aufbringen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FCF muss Konzentration aufbringen

Fussball 1. Liga – Die Freiburger zu Gast bei Meyrin

Nach dem sechsten Sieg in Folge steht der FC Freiburg heute in Meyrin vor einer Bewährungsprobe. Es gilt die letzten Erfolge zu bestätigen und die schwache Vorstellung in der zweiten Halbzeit gegen Chênois vergessen zu machen.

Dies wird aber nicht einfach sein, denn Absteiger Meyrin ist gewarnt und liegt nur vier Punkte hinter dem FCF zurück. Es ist wohl auch die Stärke und die momentane Verfassung des FC Freiburg, dass man Spiele gewinnt, auch wenn man nicht so gut spielt. Dies war phasenweise in Martigny so und letzten Samstag war die zweite Halbzeit gar äusserst schwach. Einer der Gründe sei die nun feststellbare Müdigkeit nach den vielen Spielen und den harten Trainings, so der Trainer. Deshalb wurde diese Woche etwas moderater trainiert, um heute bereit zu sein. Trainer Rocky Rojevic zum heutigen Spiel: «Das wird gegen eine so gute Mannschaft, die sich zudem im Aufwind befindet, ganz schwierig. Aber wir wollen unserer Linie treu bleiben und nach vorne spielen, wichtig ist aber auch die Konzentration über die ganze Partie.» Der Trainer hat weiterhin einige angeschlagene Spieler wie Hartmann, Arganaraz, Bondallaz und Tayau; erst nach dem Abschluss-Training wird entschieden, wer wirklich einsatzfähig ist.Absteiger Meyrin verzeichnete einen missratenen Saisonstart, rappelte sich dann aber auf. Am letzten Wochenende gab es einen überraschenden Sieg in La Tour, wo zuvor schon einige Teams gestrauchelt waren.Spielbeginn in Meyrin: heute Samstag um 17.30 Uhr. ed

Mehr zum Thema