Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fischexport und Romantik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der «British Touch» von Lasse Hallströmsromantischer Komödie «Lachs fischen im Jemen» ist von Anfang an präsent: «Wenn ihr Scheich sein Geld zum Fenster hinauswerfen möchte, warum kauft er sich dann keinen Fussballverein oder so was?!» Als der jemenitische Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama über seine Agentin den in London tätigen Lachs-Experten Dr. Alfred Jones kontaktiert und ihm vorschlägt, die Fische im trockenen Klima seines Heimatlandes anzusiedeln, fällt Jones’ erste Reaktion ziemlich harsch aus. Kurz darauf muss der Wissenschafter aber zurückrudern: Erst sehr skeptisch, kann er sich zunehmend für die Idee des Scheichs begeistern. cz

Openair-Kino Plaffeien,Primarschulplatz Oberschrot, Do., 9. August, 21 Uhr: «Lachsfischen im Jemen».

Mehr zum Thema