Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fotografin erhält Preis für Jagdreportage

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Jagd im Kanton Freiburg hat die Aufmerksamkeit eines französischen Jagdverbandes erregt, zumindest in künstlerischer Hinsicht: Der Verband Saint-Hubert Club de France hat eine Fotoreportage über die Freiburger Jagd ausgezeichnet, wie die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport mitteilt. Die Reportage hatte die Fotografin Anne Golaz 2010 im Rahmen der «Fotografischen Ermittlung: Thema Freiburg» vorgestellt. Mit der «Trophée Saint-Hubert des Arts» erhielt die 29-jährige Waadtländerin ein Preisgeld in der Höhe von 2000 Euro. Der Saint-Hubert Club de France, der älteste Jagdverband Frankreichs, hat seine Trophäen für Arbeiten aus Kunst, Literatur und Wissenschaft eben erst geschaffen und 2012 zum ersten Mal verliehen. Für die preisgekrönte Reportage hatte Anne Golaz in der Saison 2009/2010 rund dreissig Jagden im Kanton Freiburg und im Elsass begleitet. Das Ergebnis veröffentlichte sie in einer Ausstellung und einem Katalog. cs

Mehr zum Thema