Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Franches-Montagnes – Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gespannt reisen heute die Düdingen Bulls in den Jura zum ersten Meisterschaftsspiel in Saignelégier. Gemäss HCD-Trainer Peter Weibel sind Saisonauftaktspiele immer etwas Besonderes: «Wir sind sicher noch nicht auf unserem Topniveau. Aber das werden auch die anderen Teams nicht sein. Deshalb sind wir alle gespannt auf dieses erste Spiel.» Insbesondere ist für ihn auch der Gegner ein Fragezeichen. Weibel: «Ich habe absolut keine Informationen über ihre Transfers. Ihre Homepage wurde offenbar seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert und auch sonst konnte ich keine Infos zum neuen Team finden.» In den letzten Jahren gehörten Spiele zwischen diesen beiden Teams jeweils zu den härtest umkämpften Partien.Bei Düdingen wird einzig Martin Egger fehlen, der sich im letzten Vorbereitungsspiel gegen Napf am Ohr verletzt hatte. Ansonsten kann das Trainerduo Weibel/Riedo aus dem Vollen schöpfen. «Wir haben diese Woche darauf geachtet, dass uns die Spritzigkeit erhalten bleibt», erklärt Weibel seine letzten Trainingseinheiten, «und dann gibt es natürlich immer wieder Kleinigkeiten zu verbessern.» Sein Team gehe jedenfalls mit einem klaren Siegeswillen in den Jura.Spielbeginn in Saignelégier: heute Samstag um 20.15 Uhr. mr

Mehr zum Thema