Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg beteiligt sich an Woche gegen Rassismus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Aktionswoche gegen den Rassismus der Westschweizer Kantone findet dieses Jahr zum sechsten Mal statt. Die Woche ist rund um den Welttag gegen den Rassismus am 21. März angesetzt. Im Kanton Freiburg hat ein erster Anlass, ein Schattentheater für Kinder ab sechs Jahren in Marly, bereits am Mittwoch stattgefunden. Die restlichen Aktivitäten im Kanton finden bis am Samstag, 25. März, statt. Die kommunalen und kantonalen Fachstellen schliessen sich bei diesen Anlässen mit Institutionen und Vereinen zusammen, um die Bevölkerung für Rassismusprävention zu sensibilisieren.

So finden in Marly zwei Veranstaltungen unter der Federführung von Marly Sympa statt. In Freiburg organisiert die Anlauf- und Beratungsstelle «Respekt für alle» der Freiburger Abteilung von Caritas Schweiz einen Stand in den Räumlichkeiten von ­Livr­Echange und einen Vortrag mit Diskussionsrunde im Centre Fries. Die Organisation La Red organisiert ein inter­kulturelles Abendessen, und die Uni-Organisation «Refugees meet Students» lädt zu einem Konzert ein. Der Verein Passerelles zeigt verschiedene Filme.

Die Fachstelle für die Integration der Migranten und für Rassismusprävention organisiert für das Freiburger Staatspersonal zwei Veranstaltungen. Eine davon, das Simulationsspiel «Stationen auf der Flucht», findet in Düdingen statt und steht auch der Bevölkerung offen.

uh

Programm und Anmeldung: www.wochegegenrassismus.ch

Mehr zum Thema