Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg und Alterswil I im Final

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach der vorletzten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft mit dem Gewehr 50 m sind erst Freiburg & Umgebung sowie Alterswil I für den Final der vier besten Teams qualifiziert. Glarnerland steht bis dato als einzige Mannschaft aus der Nationalliga B als Teilnehmer an der Auf-/Abstiegsrunde fest. Die letzte Runde verspricht also Hochspannung.

Vier Alterswiler mit dem Punktemaximum

Im sechsten Durchgang der Nationalliga A verbuchte das drittklassierte Büren-Oberdorf mit dem Rundenhöchstresultat von 1577 Punkten im Innerschweizer Duell gegen Ebikon (1558) einen wichtigen Sieg. Leader Freiburg bezwang den Tabellenletzten Alterswil II relativ knapp 1574:1569. Buchholterberg gewann gegen Zweisimmen 1570:1562 und verteidigte den vierten Platz mit Erfolg. Die erste Mannschaft von Alterswil schliesslich bodigte Mosnang 1576:1559.

Noch nie totalisierten so viele Schützen das Maximum von 200 Punkten–insgesamt dreizehn. Zu ihnen gehörten auch die vier Alterswiler Simon Beyeler, Pascal Loretan, Marco Poffet und Norbert Sturny. pds/ms

Mehr zum Thema