Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Raiffeisenbanken wachsen weiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Steigende Hypothekarausleihen, steigende Kundenzahlen, steigende Gewinne: Der Aufwärtstrend der Freiburger Raiffeisenbanken geht weiter. Die Verantwortlichen zeigten sich gestern vor den Medien zufrieden.

Die Hypothekarausleihen beliefen sich 2012 auf 7,2 Milliarden Franken (+7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Die Bautätigkeit im Kanton sei gross, sagte François Bosson, Direktor der Raiffeisen Glane. Der Ertrag aus dem Zinsgeschäft hat um 5,3 Prozent auf knapp 110 Millionen Franken zugenommen. Damit stieg der Bruttogewinn auf 52,4 Millionen Franken (+8,2 Prozent).

Die Bilanzsumme beläuft sich auf 8,4 Milliarden (+7,4 Prozent), die Kundeneinlagen betragen 5,73 Milliarden Franken. «Das Wachstum entspricht dem Wachstum der Freiburger Bevölkerung», hielt Bosson fest. Der Nettogewinn beträgt 10,5 Millionen Franken (+ 0,9 Prozent).

In Deutschfreiburg stärker

Die elf welschen Genossenschaften kommen auf eine Bilanzsumme von 4,4 Milliarden Franken, die Kundeneinlagen betragen drei Milliarden Franken. Die sieben Deutschfreiburger Banken weisen eine Bilanzsumme von vier Milliarden und Kundeneinlagen von 2,7 Milliarden Franken aus.

Nach Anweisung der Finanzmarktaufsicht müssen dieSchweizer Banken ihren Eigenmitteldeckungsgrad bis 2017 auf 180 Prozent erhöhen. Der Deckungsgrad der Freiburger Raiffeisenbanken beläuft sich auf 171 Prozent. Die welschen Banken sind bei 150 Prozent, die deutschsprachigen bei 200 Prozent. Letztere wachsen seit Jahren stetig. Im welschen Kantonsteil jedoch stieg das Wachstum sprunghaft an, so dass der Deckungsgrad noch nicht angepasst werden konnte.

Die 18 Freiburger Raiffeisenbanken zählen 182 500 Kunden, davon 90 000 Genossenschafter. Es gibt 59 Verkaufsstellen. mir

Mehr zum Thema