Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger und Berner Cross-Meisterschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Marly tragen am kommenden Sonntag der Freiburger und Berner Leichtathletik-Verband gemeinsam in Marly ihre Kantonal-Meisterschaften im Cross aus. Bern hatte diesbezüglich angefragt, weil nach einer Absage kein anderer Berner Club mehr gefunden werden konnte. Dieser Cross findet bei der OS Marly (Grand-Pré) statt. Da also die zwei Kantonal-Verbände aufeinandertreffen, dürften grosse Teilnehmerfelder und interessante Kämpfe zu erwarten sein. Allerdings findet am gleichen Datum ein nationaler Cross in Uzwil statt, weswegen etliche Spitzenläufer in Marly passen dürften. Während Freiburg in acht Kategorien den Titel vergibt, tut dies Bern nur in zwei, den lizenzierten Männern und Frauen.

Titelverteidiger der Freiburger Meisterschaften sind Claude Nicolet (Farvagny) und Laurence Vienne (FSGBulle). Die vorjährigen Meisterschaften hatten in Murten auf dem Bodemünzi stattgefunden. Die äusserst schwierige Strecke mit steilen Anstiegen und Gefällen hatte damals hitzige Diskussionen ausgelöst.

Kücken (400 m). Schülerinnen und Schüler C (1 km). Schülerinnen B (1,5 km). Schüler B (1,5 km). Schülerinnen A (2 km). Schüler A (2 km). Frauen-Kurzcross und Mädchen B (3 km). Männer-Kurzcross und Jugend B (4 km). Mädchen A, Juniorinnen, Volksläuferinnen (4 km). Jugend A und Volksläufer (6 km). Frauen F20 und F35 (6 km). Junioren und Veteranen-50 (7,5 km). Männer M20 und Veteranen-40 (9 km).

Skitour in Albeuve

Der Freiburger Ski- und Snowboard-Verband organisiert am kommenden Samstagabend seine zweite Skitour für jedermann, und zwar ist es eine Nachttour bei Mondschein. Treffpunkt ist am Samstag um 19.30 Uhr am Dorfeingang von Albeuve bei der Schreinerei
Beaud. Anmeldung erfolgt bei Gérard Buchs (026/413 28 67).

Freiburg führt

Freiburgs Wasserballer sind nach fünf Spielen in der Winter-Meisterschaft ungeschlagen. Das Team gewann jedes Spiel mit grossem Tor-Unterschied. Auch das Spiel gegen Genf gewann Freiburg klar mit 16:6 (5:0, 4:2, 6:0, 4:4).

Gruson, L. Tomasetti, P. Jungo (4), Hitz (1), Fischer, Bardoly (4), B. Tomasetti, Barras, Virdis (3), Rolle (2), Blanchard (5). – Coach: Philipp Barras.
1. Freiburg 5/10; 2. Lausanne 3/2; 3. Nyon 1/0; 4 Genf 3/0. – Nächster und letzter Match: Nyon – Freiburg Sa., 4. März in Vevey.

Murten – Neuenburg 9:13. – Gr. 1:Langnau – Murten 10:0; Murten – Neuenburg 9:6. – Gr. 2: Grosshöchstetten – Sense 11:14.
Hautprunde: Rotweiss Thun – Murten 28:4; Murten – Spiez 15:3; Murten – Solothurn 5:29; Münsingen – Murten 24:8.
Gr. 1: Münsingen – Sense 28:9. – Gr. 3: Zuchwil – Kerzers 18:8.
Sense – TSVBern 0:10.

Mehr zum Thema