Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für einmal im Rampenlicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Die FNstarten eine Sommerserie zum Thema: Junge Menschen in der Politik

Was treibt junge Erwachsene dazu, im Kanton Freiburg Politik zu betreiben? Wie steht es um die Akzeptanz in den Gremien und wie ist das Echo bei Altersgenossen ausserhalb der Politik? Dieser und anderen Fragen gehen die FN in einer Sommer-Serie auf den Grund. Darin werden junge Frauen und Männer vorgestellt, die sich im Kanton in politischen Gremien engagieren. Sie sagen auch, weshalb ihrer Meinung nach nicht mehr junge Menschen politische Verantwortung wahrnehmen.

Wie der erste Beitrag mit der Stadtfreiburgerin Layla Baraké zeigt, können junge Erwachsene auch durch Zufall in die Politik gelangen. Sie ist im Frühling in den Generalrat der Stadt Freiburg nachgerutscht und mit 24 Jahren sein jüngstes Mitglied. Eigentlich müsste es eine Partei geben nur für junge Erwachsene, denkt sie.

Mehr zum Thema