Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gapany unterstreicht seine Ambitionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der traditionelle Bergschwinget am Lac-des-Joncs–oberhalb von Les Paccots gelegen–gewann Benjamin Gapany vor rund 700 Zuschauern hoch überlegen. Im Schlussgang traf der erst 19-jährige Greyerzer auf Thomas Glauser, den er bereits im vierten Gang bezwungen hatte. Die beiden Kontrahenten lieferten sich ein ausgeglichenes Duell. Schliesslich war es Gapany, der sich mit einem Konterangriff nach 6:12 Minuten den Festsieg sicherte.

Am Ende des Tages standen bei Gapany, der kürzlich vom Südwestschweizer Verband ebenso für das nur alle sechs Jahre stattfindende Kilchberg-Schwinget im September selektioniert wurde wie sein unterlegener Gegner im Schlussgang, mit sechs Siegen–davon fünf mit der Note 10,00–starke 59.75 Punkte auf dem Notenblatt. Der zweitplatzierte Glauser hatte satte zwei Punkte weniger auf seinem Notenblatt. «Ich gehe pro Woche viermal zum Training. Auf dem Sofa liegend vor dem Fernseher kann man schliesslich kein Schwingfest gewinnen», sagte der fünffache Kranzgewinner Gapany nach seinem Sieg. Er hat damit einmal mehr sein grosses Potenzial angedeutet und wird immer mehr zu einem Versprechen für die Zukunft.

Overney bester Sensler

 Wie beim Regionalfest in Riaz mit Platz vier eine Woche zuvor zeigte William Häni (Neyruz) mit vier Siegen und zwei gestellten Gängen in Lac-des-Joncs ebenfalls eine gute Leistung und wurde Dritter.

Gut schnitten am vergangenen Sonntag ebenfalls die beiden Sensler Schwinger Christoph Overney (St. Antoni) und der 18-jährige Steven Moser (Brünisried) ab. Sie verbuchten ebenfalls je vier Siege und zwei gestellte Gänge und belegten die Ränge vier und fünf. Overney, der beim Walliser Kantonalen mit dem zweiten Rang sein bestes Saisonergebnis erreicht hatte und als erster Ersatz für das Kilchberg-Schwinget nominiert wurde, trennte sich unter anderem gegen Häni mit einem Unentschieden. Moser, der sich zuletzt in Riaz im dritten Rang klassiert hatte, kam auf 56,75 Punkte.

Knapp für eine Platzierung in den Top 10 reichte es für den Heitenrieder Florian Minder, der in der Endabrechnung Neunter wurde. Gleich vier Deutschfreiburger klassierten sich im elften Rang.

Nebst den 88 Aktiven waren beim Regionalfest in Lac-des-Joncs auch 140 Jungschwinger mit von der Partie. Für zahlreiche Nachwuchshoffnungen war das Fest eine willkommene Vorbereitung für den Südwestschweizer Jungschwingertag, der am 17. August in Heitenried stattfinden wird.

Im Jahrgang 2001/2002 setzte sich Sandro Ballimann (Finsterhennen) vor Jvan Zbinden (Oberschrot) durch. Zweite Plätze gab es für Julien Buchs (Brünisried, Jg. 99/00) und Sylvain Fuchs (Guschelmuth, Jg. 05/06). Mitarbeit ov

 

Regionalfest in Lac-de-Joncs

Christoph Overney im vierten Rang

Lac-des-Joncs FR. Regionalschwingfest.Schlussgang:Benjamin Gapany (Marsens) bezwingt Thomas Glauser (Châtonnaye) nach 6:12 Minuten mit Konterschwung.Rangliste:1. Gapany 59,75. 2. Glauser 57,75. 3. William Häni (Neyruz) und Rudy Liaudat (Châtel-St-Denis), je 57,25. 4. Christophe Overney (St. Antoni), Stéphane Haenni (Mézières) und Julien Riesen (Mamishaus), je 57,00. 5. Steven Moser (Brünisried) und Bernard Pache (Carouge), je 56,75.–Ferner: 9. Florian Minder (Heitenried) 55,75. 11. Olivier Overney (Oberschrot), Tobias Pürro (Zumholz), Mario Zimmermann (Golaten) und Larrio Kramer (Galmiz), je 55,25.

Nachwuchsschwinger. Jg. 99/00:1. Christian Berger (Burgistein) 58,75. 2. Julien Buchs (Brünisried) und Grégoire Loup (Montmagny), je 58,00.–Ferner: 4. Dorian Kramer (Galmiz) 56,75.Jg. 01/02:1. Sandro Balimann (Finsterhennen) 59,25. 2. Jvan Zbinden (Oberschrot) 58,00.–Ferner: 5. Christoph Baeriswyl (Plaffeien) 56,75.Jg. 03/04:1. Levin Imboden (Oberscherli) 58,50.–Ferner: 4. Dario Zbinden (Oberschrot) 56,25. 5. Elija Gutknecht (Ried b. Kerzers) 56,00.Jg. 05/06:1. Lorenz Braig (Gurbrü) 58,00. 2. Sylvain Fuchs (Guschelmuth) und Bastian Collaud (Vallon), je 57,00. 3. Xaver Spicher (Oberschrot) 56,75.

Mehr zum Thema