Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Gemeinsam für Giffers» tritt mit einer vollen Liste zu den Gemeinderatswahlen an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gemeinsam für Giffers (v.l.): Esther Schaller, Samantha Kaymaz, Johann Huber, André Kolly, Joseph Jungo, Othmar Neuhaus und Nadja Jungo. 
zvg

Sieben Kandidierende, sechs Bisherige, drei Frauen: So präsentiert sich die Liste Gemeinsam für Giffers.

Sieben Kandidierende gehen für «Gemeinsam für Giffers» an den Start. Darunter sind sechs Bisherige des heutigen Gemeinderats und eine neue Kandidatin. Auf der Liste figuriert auch der aktuelle Syndic Othmar Neuhaus. Er ist Elektroingenieur HTL sowie Dozent. Er ist Präsident der Schulkommission der OS Plaffeien und Vorstandsmitglied der OS Sense sowie Fahnenpate und Ehrenmitglied der Musikgesellschaft Giffers-Tentlingen.

Johann Huber ist Verkaufsberater und Kassier des Unihockeyklubs Ärgera Giffers. Joseph Jungo ist Versicherungsmakler und Präsident des Pflegeheims Aergera in Giffers. Nadja Jungo ist Mutter, Hausfrau und Kauffrau. Sie ist zudem Präsidentin der Kulturkommission Giffers-Tentlingen und der Energiekommission.

Des Weiteren kandidiert auf dieser Liste André Kolly, Polizist und Chef der unfalltechnischen Gruppe. Er ist Präsident der Wasserkommission Giffers-Tentlingen und Präsident der Feldschützengesellschaft Giffers-Tentlingen. Esther Schaller ist Sachbearbeiterin. Sie ist Vize-Präsidentin der Schulkommission Giffers-Tentlingen und im Vorstand der Jugendarbeit Sense-Oberland.

Samantha Kaymaz will neu in den Gemeinderat

Die einzige Kandidatin, die nicht bereits im Gemeinderat ist, heisst Samantha Kaymaz. Sie ist Sachbearbeitern, Tagesmutter und Mitglied im Elternrat der Primarschule Giffers-Tentlingen/St. Silvester.

Wie die Liste mitteilt, wollen die Kandidierenden im künftigen siebenköpfigen Gemeinderat von Giffers sich für eine attraktive und sichere Wohngemeinde einsetzen und für die ganze Bevölkerung da sein. «Wir wollen Bewährtes behalten und Neues gemeinsam gestalten», heisst es in der Mitteilung. Die Liste setze sich zudem für ein starkes Gewerbe, eine nachhaltige Umweltpolitik, ein lebhaftes Kultur- und Vereinsleben und eine optimale Finanz- und Steuerpolitik ein.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema