Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gurmels steckt mitten im Abstiegssumpf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Frauen-Fussball 1. Liga Gurmels verpasste in Thun einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Von einem Platz über dem Strich sind sie damit immer noch drei Punkte entfernt. fm

Thun – Gurmels 1:1 (0:0)

Tore: 46. M. Binder 0:1; 68. 1:1.

Die Freiburgerinnen wollten und mussten dieses Spiel unbedingt gewinnen, um sich aus der Abstiegszone zu befreien. Es war aber das Team aus Thun, das druckvoll begann und bereits nach wenigen Minuten zu gefährlichen Torchancen kam. Gurmels schien nicht organisiert, die Pässe kamen zu ungenau und die nötige Aggressivität fehlte. Hohe Bälle prägten die erste Halbzeit. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit konnte Mélanie Binder das wichtige Tor für Gurmels erzielen. Die Heimmannschaft schien daraufhin Mühe zu haben, sich zu fangen. Gurmels gelang es aber nicht, einen zweiten Treffer zu erzielen. Die Bernerinnen setzten die Gäste gegen Schluss des Spiels zunehmend unter Druck und konnten gute zwanzig Minuten vor Schluss den Ausgleich erzielen. Gurmels erspielte sich anschliessend noch einige Chancen, musste sich jedoch mit dem Unentschieden zufrieden geben. mg

Alterswil – Vétroz 0:2 (0:0)

Tore: 63. 0:1; 67. 0:2.

Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen. In der Anfangsphase kam es auf beiden Seiten zu guten Torchancen, wobei die gefährlichsten Chancen der Gäste durch ein unkonzentriertes Spiel der Alterswilerinnen in der Abwehr zustande kamen. In der Folge fand das Spiel mehrheitlich im Mittelfeld statt. Nach der Pause waren es die Gäste, die besser in die zweite Halbzeit starteten. Sie machten Druck und konnten nach gut 60 Minuten durch einen Freistoss in Führung gehen. Dieser Treffer gab ihnen den nötigen Aufwind, um knapp fünf Minuten später ihre Führung auszubauen. Alterswil versuchte sich zu fangen und kämpfte entschlossen weiter. Doch waren es weiter die Gäste aus Vétroz, die das Spiel kontrollierten. ls

Die Tabelle der 1. Liga, Gruppe 3

1. Chênois 13 10 2 1 36 : 17 32

2. Vuisternens 14 9 3 2 49: 31 30

3. Vétroz 14 8 2 4 37: 21 26

4. Yverdon 14 6 1 7 38: 37 19

5. Alterswil 14 5 4 5 25 : 31 19

6. Etoile 13 5 3 5 32: 34 18

7. Thun 14 5 2 7 26: 34 17

8. Visp 14 5 0 9 25: 37 15

9. Gurmels 14 3 3 8 23: 30 12

10. Court 14 3 0 11 24:43 9

Mehr zum Thema