Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gurmels und Seisa 08 favorisiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit einem Sieg gegen Alterswil hatte sich der FC Gurmels im vergangenem November die Herbstmeisterschaft der Gruppe 2 im 3.-Liga-Championat gesichert. Die Saison wurde dann später im Frühling wegen des Coronavirus abgebrochen, die starken Auftritte von Gurmels wirken indes noch nach.

Nicht weniger als acht Trainer in der Deutschfreiburger 3.-Liga-Gruppe sehen die Seeländer als einen der Favoriten für die Aufstiegsplätze in der am Samstag beginnenden Saison 2020/21, nachdem vor Jahresfrist nur gerade einer der zwölf Trainer den FC Gurmels auf seiner Favoritenliste stehen hatte. «Wir wollen an den Leistungen der letzten Saison anknüpfen», sagt denn auch der neue Gurmels-Trainer Sandro Riedo, der vom FC Ueberstorf kam.

Plasselb in Lauerstellung

Riedo seinerseits benennt unter anderem den FC Seisa 08 als einer der Anwärter auf die ersten beiden Tabellenplätze – und steht damit nicht alleine da. Die Sensler mischten in den vergangenen Jahren zumeist ganz oben mit und erreichten diverse Male die Aufstiegsspiele. Wie auf Gurmels entfallen auch auf den FC Seisa 08 neun Trainerstimmen. Übungsleiter Matthias Aebischer ist sich der Favoritenrolle durchaus bewusst. «Wir wollen mindestens in die Top 4», formulieren die Sensler ihr Saisonziel. Dabei sollen die neu zum Fanionteam gestossenen Nachwuchsspieler integriert werden.

Weitere Nennungen fallen auf den FC Plasselb (6), Bösingen (3) sowie Düdingen II und den FC Murten. Plasselb-Trainer Roger Clément formuliert seine Ziele vorsichtig: «Wir wollen uns auf keine Platzierung festlegen. Vielmehr soll die Mannschaft eine Einheit werden.»

Murten die Ausnahme

Mit Blick auf die Transfers springen die Seeländer aus der Reihe. Während sich die Wechsel – auch durch die Corona-Krise – bei so gut wie allen Vereinen stark in Grenzen halten, steigt der FC Murten mit einer praktisch rundum erneuerten Mannschaft in die Saison.

Deutschfreiburger Gruppe

Zuzüge, Abgänge und Ziele der 3.-Liga-Mannschaften

FC Alterswil

Zuzüge: Roberto Giangiorgi (Wünnewil-Flamatt), Nando Fasel, Joel Berger, Fabio Portmann (alle eigene Junioren).

Abgänge: Christoph Kolly (2. Mannschaft), Jonas Greber (Düdingen III), Christoph Folly (Rechthalten-St. Ursen), Sebastian Mäder (Düdingen Senioren), Florent Tifeki (Köniz Jun. A).

Saisonziel: So schnell wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

Die Favoriten von Christoph Haymoz: Plasselb, Seisa 08.

FC Bösingen

Zuzüge: Mike Dolislager(2. Mannschaft), Andy Reinhardt (Trainer), Adrian Gyger (Assistent), Alain Baumann (Assistent).

Abgänge: Timo Fritz (Trainer G-Junioren).

Saisonziel: Platz unter den ersten vier Teams.

Die Favoriten von Trainer Andy Reinhardt: Seisa 08, Gurmels.

FC Cressier

Zuzüge: Manuel Henriques Santos Rui (Courgevaux).

Abgänge: keine.

Saisonziel: Tabellenplatz der abgebrochenen Saison bestätigen und fussballerische Weiterentwicklung fortführen.

Die Favoriten der Spielertrainer Christof Winkelmann und Ramon Benninger: Gurmels als Favorit, dazu 4 bis 5  Mannschaften mit guten Chancen.

SC Düdingen II

Zuzüge: David Ackermann David (Gurmels), Yannick Glatzfelder (Ueberstorf), Philip Piller (Schmitten), Seraj Tawakoli (Weissenstein).

Abgänge: Joel Hayoz (Senioren), Yannick Rytz (Rücktritt), Flavio Lazzara (?).

Saisonziel: Ein gesicherter Mittelfeldplatz.

Die Favoriten von Trainer Andreas Hayoz: Seisa 08, Gurmels, Plasselb.

Fc Gurmels

Zuzüge: Fabrice Henninger (Jun. A See-Lac), Joel Heer (Jun. A See-Lac), Joel Boschung (2. Mannschaft), Fabrice Gamma (zurück aus Pause), Sandro Riedo (Trainer, Ueberstorf).

Abgänge: Simon Falk (Rücktritt), Nico Kulli (Rücktritt), Matthias Mischler (Rücktritt).

Saisonziel: An der Leistung der letzten Saison anknüpfen und weitere Fortschritte machen. Sich als Team weiterentwickeln.

Die Favoriten von Trainer Sandro Riedo:

Bösingen, Seisa 08, Plasselb.

FC Kerzers II

Zuzüge: Mathias Weiss (zurück nach Pause), Greg Martin, Julian Minder, Matthias Wattinger (alle eigene Junioren), Lars Kübler.

Abgänge: Amin Bieri (Schule).

Saisonziel: Mittlere Tabellenhälfte und Junioren integrieren.

Die Favoriten von Trainer Tiago Almeida: Gurmels, Seisa 08, Bösingen.

FC Murten

Zuzüge: Noé Egli, Tiago Emanuel Amorim Batista, Dylan Vilarino, Dilane De Jesus Pires, Diogo Daniel Ribeiro Cruz, Joao Francisco Jorge Nogueira, Yannick Roesti Reyes, Davide Quagliariello, Diogo Figuereido Gomes, Patrick Vieira, Bruno Rocha Jesus, Yannick Ossok, Filipe Gomes da Silva, Boby Bikie Junior, Hugo Silva, Gaetano Schiliro (Co-Trainer).

Abgänge: Jesus Mejuto, Fabio Monteiro, Vitor Semedo, Christian Furtado, Kevin Iacazzi, Dylan Iacazzi, Honey Samuel, Tiago Gomes, Julio Cesar Ramos, Reshid Bobeski, Emmanuel Ernst, Marco Anziano, Davide Micalizzi, Salvatore Bellavista, Michel Correia, Loris Pignone, Salvatore Vicari (Trainer).

Saisonziele: Das Maximum an Junioren aus der Region in das Team zu integrieren, dazu wurde auch eine Junioren-A-Mannschaft gegründet mit dem Ziel, den Junioren die Möglichkeit zu geben, den Sprung in das Fanionteam zu schaffen.

Die Favoriten von Trainer Gaetano Schiliro: Bösingen, Gurmels.

FC Plasselb

Zuzüge: Sven Egger (Plaffeien), Björn Egger (Plaffeien).

Abgänge: David Brügger, Mathias Brügger.

Saisonziel: Wir wollen uns auf keine Platzierung festlegen. Die Mannschaft soll eine Einheit werden. Plasselb will immer den bestmöglichen Fussball zeigen.

Die Favoriten von Trainer Roger Clément: Gurmels, Seisa 08.

FC Tafers

Zuzüge: David Savic (Rückkehr nach Pause), Yannic Rauber (Jun. A), Mihajlo Savic (Jun. A).

Abgänge: Markus Wicki (Rückkehr ins Ausland), Noah Kolly (2. Mannschaft).

Saisonziel: Ein gefestigter Mittelfeldplatz, Fortschritte im spielerischen und taktischen Bereich.

Die Favoriten von Trainer Alain Pittet: Seisa 08, Plasselb, Düdingen II und Gurmels.

FC Seisa 08

Zuzüge: Elias Eltschinger (Junioren SC  Düdingen), Nick Jörg (Junioren), Rick Aeschlimann (Junioren), Pascal Bär (Schmitten).

Abgänge: Lukas Gerber (2. Mannschaft), Ngadhijm Guri (2. Mannschaft), Jonathan Burri (2. Mannschaft).

Saisonziel: Die jungen Spieler in das Team einbauen, sich fussballerisch und mental weiterentwickeln und sich mindestens in den Top 4 einreihen.

Die Favoriten von Trainer Matthias Aebischer: Plasselb, Gurmels, Murten.

FC Wünnewil-Flamatt

Zuzüge: Frederik Baumeler, Noah Biocca, Janis Möckli, Lukas Felder, Arber Ukic, Bleron Krasniqi (alle eigene Junioren), Onurcan Tezcan (SC Bümpliz).

Abgänge: Patrick Freiburghaus, Lukas Perler (Rücktritt), Kevin Schafer (Senioren), Lukas Schneider (2. Mannschaft), Roberto Giangiorgi (Alterswil)

Saisonziel: Wünnewil-Flamatt strebt einen vorderen Mittelfeldplatz an.

Die Favoriten von Trainer André Juker:

Plasselb, Seisa 08.

FC Freiburg II

Keine Angaben.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema