Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gute Freiburger Leistungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Erneut Grossaufmarsch am vierten und letzten Concoursmontag bei Pierre Brahier in Corminboeuf.Der erste Sieg des Tages ging an Eric Angéloz auf dem Schweizerpferd Kelig CH vor dem für den Stall Notz reitendenFranck Goubard auf Bubnowy. Die zweite Serie dominierten die Geschwister Rutschi, Rang eins ging an Karin auf Gianna II, Platz zwei an Niklaus auf Misery III CH. Im integrierten Stechen des zweiten Umgangs liess Franck Goubard auf dem 7-jährigen RussenBubnowy seinen Mitkonkurrenten keine Chance und verwies Marcel Moser (Sonora CH) und Patrick Seaton (Fred) auf die Ehrenplätze. In der Abschlussprüfung gelang Sandra Montavon (Indigo IV) vor der Düdingerin Monica Schläpfer (Gojana) der schnellste Nullfehlerumgang und somit der Sieg.

(RII/LII Wert. A mit Zm): 1. Eric Angéloz, Kelig CH, 0/44.91; 2. Franck Goubard,Bubnowy, 0/46.55; 4. Luc Evrard, Black Coffee, 0/47.79. 1. Karin Rutschi, Gianna II, 0/46.41; 2. Niklaus Rutschi, Misery III CH, 0/47.25; 3. Mélanie Butt, Euro Exchance, 0/48.26.
(Wert A. mit int.Stechen): 1. Franck Goubard,Bubnowy, 0/0/27.95; 2. Marcel Moser, Sonora CH, 0/0/29.16; 3. Patrick Seaton, Fred, 0/0/29.37. 1.Sandra Montavon, Indigo IV, 0/0/28.89; 2. Monica Schläpfer,Gojana, 0/0/29.24; 3. Patrick Seaton, Renaissance CH, 0/0/30.44.

Mehr zum Thema