Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

JCVP Sense heisst neu Die Junge Mitte Deutschfreiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Junge Mitte Deutschfreiburg – das ist der neue Name der JCVP Sense. Die Mitglieder der Partei hätten den Namenswechsel an der fünften Generalversammlung beschlossen, teilt die Jungpartei mit. Damit wolle sie bei der schweizweiten Namensänderung der Partei nachziehen und sich auch für deutschsprachige Mitglieder aus anderen Bezirken des Kantons öffnen. 

Bei den kantonalen Wahlen im November kann die Junge Mitte Deutschfreiburg im Sensebezirk drei Kandierende für den Grossen Rat stellen: Simon Bielmann (27), Sara Noth-Lenherr (34) und Manuel Raemy (28). Im Seebezirk stellt die Partei sogar fünf Kandierende für den Grossrat. Das wären Jonas Aebischer (25), Carole Baschung (34), Gregory Blättler (33), Daniela Coelho (28) und Dominic Tschümperlin (31). 

Neuer Vorstand 

Dominique Schöpfer ist nach drei Jahren aus dem Vorstand der Partei zurückgetreten. Valentin Egger und Thomas Wolter sind neu dem Vorstand beigetreten. Die restlichen Vorstandsmitglieder bleiben und wurden in ihrem Amt bestätigt. 


Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema