Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jürg Wüthrich neuer Trainer von Volley Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Volleyball Wüthrich ist in der Schweizer Volleyball-Szene alles andere als ein Unbekannter. Der 37-Jährige verfügt sowohl als Spieler, als auch als Ausbildner und Trainer über eine langjährige Erfahrung im Schweizer Spitzenvolleyball. Wüthrich ist im Besitz des A-Diploms von Swiss Volley und ist in der vergangenen Saison mit dem Männerteam von Münchenbuchse in die Nationalliga A aufgestiegen.

Ehemaliger deutscher Nati-Spieler als Assistent

Erfahrungen als Trainer hat Wüthrich ebenfalls bereits in Frauenteams gesammelt. So war er Assistenztrainer beim VBC Biel. Mit Langenthal schaffte er es von der 1. Liga bis in die Aufstiegsspiele der Nationalliga A. Hauptberuflich unterrichte Wüthrich als OS-Lehrer in Burgdorf unter anderem Mathematik und Sport.

Zum bisherigen Assistenztrainer Roland Schneuwly gesellt sich mit Ronald Triller in der kommenden Saison zudem ein zweiter Assistenztrainer. Der ehemalige Deutsche Nationalspieler und Ehemann der in Düdingen bestens bekannten Ex-Spielerin Jeanette Strazdina, war unter anderem als Assistenztrainer bei Köniz tätig. fm

Vierter Sponsor für Ariella Kaeslin

Kunstturnen Ariella Kaeslin läuft es auch in Sachen Vermarktung rund. An ihrem EM-Ruhetag konnte die 22-jährige Luzernerin in Birmingham einen vierten persönlichen Sponsor präsentieren. Cornèrcard (Kredit- und Prepaid-Karten) untersützt nach dem Schweizerischen Turnverband auch dessen Aushängeschild Kaeslin als Hauptsponsor – mit einem Dreijahresvertrag. Si

Ronny Heer stiegt in die Nati auf

Nordische Kombination Der 29-jährige Kombinierer Ronny Heer erreichte wieder den Nationalmannschafts-Status. Den Aufstieg in der Swiss-Ski-Selektion verdiente sich der Horwer mit einer Top-25-Klassierung im Gesamtweltcup. Si

Mehr zum Thema