Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kahlschlag bei der Maschinenfabrik Wifag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Bereits im vergangenen Mai hatte die Druckmaschinenfabrik den Abbau von 90 der 650 Arbeitsplätze angekündigt. Die Hoffnung, dass sich die «historische Krise» mit Kurzarbeit und dem ersten Abbau bewältigen lasse, habe sich zerschlagen, teilte die Wifag-Polytype-Gruppe am Freitag mit. Der Druckmaschinenbau leide weltweit unter einem starken Auftragseinbruch und überdies unter einem dramatischen Preiszerfall. Bei der ebenfalls zur Holding gehörenden Polytype in Freiburg ist ein Stellenabbau derzeit kein Thema. Laut Präsident Ulrich Zimmerli bleibt die Polytype ein starkes Bein innerhalb der Gruppe. cn/sda

Bericht Seite 19

Mehr zum Thema