Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Karin Fasels Fahrfehler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ski-WM der Behinderten in Anzère

Die 25-Jährige aus Oberschrot, die am rechten Arm gelähmt ist, startete in Anzère mit der Nummer 22. Pressechef Markus Mehr erläuterte ihre Fahrt: «Der Schnee ist diffizil, feucht und sehr griffig gewesen. Sie hat ein Tor zu direkt angefahren und einen Fahrfehler begangen. Dann hat es
sie bei einer Schneefurche überstellt.»

Karin Fasel wird heute Dienstag im Riesenslalom ihren zweiten WM-Start haben. Der Plasselber Michael Brügger, der ja die Abfahrt gewonnen hat und im Super-G ausgeschieden ist, steht morgen im Riesenslalom wieder im Einsatz.Die Erfolgsserie der Schweizer an dieser WM setzt sich weiter fort. Im Super-G der Frauen fuhr die querschnittgelähmte Ibacherin Vreni Stöckli einen souveränen Sieg heraus. Die Schweiz hat damit bereits fünf Goldmedaillen gewonnen.

Mehr zum Thema