Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Tabakverkauf an Jugendliche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Einig war sich der Grosse Rat, dass der Verkauf von Tabakwaren an Jugendliche verboten werden muss. Die Frage lautete nur, ob dieses Verbot für Jugendliche unter 16 oder unter 18 Jahren gelten soll. Mit 79 zu 3 Stimmen überwies der Grosse Rat eine Motion der SP-Grossräte Hugo Raemy und Martin Tschopp, die ein Verbot von Tabakwaren an Jugendliche unter 16 Jahren verlangen.Mit 51 zu 29 Stimmen wurde eine Motion des CVP-Grossrats Denis Grandjean abgelehnt, der ein Verkaufsverbot für Jugendliche unter 18 Jahren wollte.Weil der Staatsrat eine Arbeitsgruppe einsetzt, welche die Problematik des Passivrauchens studiert und einen Gegenvorschlag zur Initiative «Passivrauchen und Gesundheit» ausarbeiten soll, zog Rudolf Vonlanthen (FDP, Giffers) ein entsprechendes Postulat zurück. az

Mehr zum Thema