Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kerzers zeigt Moral

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Startviertelstunde dominierte Romont mehrheitlich und machte viel Druck. Als der Ball in der 15. Minute dem Kerzerser Adrian Spycher im Strafraum an die Hand sprang und er nach seinem Missgeschick etwas zu laut fluchte, musste der Aussenverteidiger mit Gelb-Rot früh vom Platz. Den Penalty verwertete Leonardo Carmone souverän zum 1:0. Es war indes das einzige Mal, wo sich der grossartig spielende Torhüter Michael Siffert bezwingen liess. Bis zur Pause rettete er noch mirakulös gegen Carmone, Robin Brülhart und den stark spielenden Grégory Pelle, der aus dem Mittelfeld immer wieder gekonnt die Sturmspitzen Tanfoltchan Quattara und Carmone einsetzte. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Seeländer immer besser ins Spiel, Goalgetter Marc Rotzetter scheiterte jedoch knapp (37.).

Kaum war die zweite Halbzeit gestartet, überlief Rotzetter am linken Flügel einige Gegner und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss schoss Marc Kaltenrieder viel zu schwach, so dass Goalie Florian Perler den Ball halten konnte. Seine beste Chance in der zweiten Halbzeit hatte Romont in der 60. Minute, als eine flache Flanke von Baptiste Raemy entlang der Torlinie rollte, aber gleich von drei Romont-Spielern verfehlt wurde.Rotzetter erzielte in der 62. Minute den verdienten Ausgleich (62.) und hatte gar den Sieg auf dem Fuss, verpasste aber zweimal. Mit gemischten Gefühlen schaute Trainer Marc Flühmann auf das Spiel zurück: «Dank der gewaltigen Steigerung nach der Pause hätten wir eigentlich gewinnen müssen. Aber anderseits ist es ein kleines Wunder, dass wir in 75 Minuten mit einem Mann weniger nicht verloren haben.»

 

 Romont – Kerzers 1:1 (1:0)

160 Zuschauer.Tore: 16. Carmone 1:0 (Handspenalty). 62. Rotzetter 1:1.

CS Romont:Perler; Marino, Kolly, Traoré, Raemy; Pelle, Pittet, Brülhart (64. Antonio), Cotting (79. Sery); Carmone, Quattara.

FC Kerzers:Siffert; Spycher, V. Kaltenrieder, M. Kaltenrieder, Schulz; Gruber (40. Stoll), Forster, Zesiger, Gonçalves Leite; Rotzetter, Ajdaroski (61. Caraccio/72. Tanner).

Bemerkungen:Gelb-Rot: 15. Spycher. 46. M. Kaltenrieder verschiesst Penalty.

Mehr zum Thema