Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kleine gelbe Lieblinge sind wieder am Start

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Fortsetzung des Erfolgsstreifens «Ich–Einfach unverbesserlich» ist nach dem bewährten Muster des ersten Teils gestaltet. Die Armee der Minions sorgt wie gewohnt für eine ordentliche Dosis Chaos. Der Bösewicht und seine drei Adoptivtöchter sind ja eigentlich liebenswert. Der Animationsfilm aus den Computern der «Ice Age»-Macher ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermassen nicht umsonst so beliebt: Es ist eine wilde Mischung aus Unterhaltung, Tollpatschigkeit und Slapstick–ohne dass der Charme der Figuren vergessen wurde. Die Geschichte spielt dabei fast nur eine Nebenrolle. Deren Ausgangssituation: Ein Superbösewicht hat aus einer geheimen Forschungsanstalt ein Serum gestohlen, das die Versuchsobjekte in zerstörerische Monster verwandelt. im

 Open-Air-Kino Freiburg, Bollwerk, Mo., 19. August, 21.15 Uhr: «Despicable Me 2».

Mehr zum Thema