Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Krise: Hoffen auf zwei Rückkehrer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fragt man Trainer und Präsident, wie es beim HCF weitergehen soll, erhält man mehr oder weniger nur Durchhalteparolen. Es seien ja noch 30 Partien zu absolvieren und das Team habe die Substanz, sich aus dem Loch herauszuarbeiten. Baudin setzt vorab auf den Stolz und die Routine der gestandenen Spieler, sein Trainer vermehrt auf die Rückkehr seiner beiden Stürmer Chouinard und Mowers. Aber diese beiden werden bei ihrer Rückkehr kaum in jedem Spiel ein halbes Dutzend Tore schiessen. Zumindest am Dienstag in Ambri wird die gleiche Mannschaft wie gegen Langnau auflaufen. Und eines ist klar: Verliert man in der Valascia erneut, wird die Lage für Coach Pelletier noch heikler. Die Fans und die Sponsoren werden laut Präsident Baudin langsam, aber sicher ungeduldig. mi

Mehr zum Thema