Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lacigas auf Rang vier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beachvolleyball: World Tour in Rosarito

Nach der 13:15-Halbfinal-Niederlage gegen die Qualifikanten Dax Holdren/Todd Rogers (USA) verloren die als Nummer drei gesetzten Kerzerser das Spiel um Platz 3 gegen die Turniernummer 2 Marcio Araujo/Benjamin (Br) 14:16.

Nach vier Siegen – unter anderem gegen die brasilianischen Weltmeister Lojola/Emanuel in Runde 5 – und einer Niederlage (gegen Wong/Heidger) verloren die Lacigas den Halbfinal gegen die nachmaligen Turniersieger im mit 71 Minuten längsten Spiel des Turniers. Für die Freiburger war es die 16. Halbfinal-Teilnahme auf der World Tour.
Im Spiel um Platz 3 fehlte Paul und Martin Laciga nach vier Spielen am Samstag sowie dem Kräfte raubenden Halbfinal die Kondition. Gegen die Qualifikanten Marcio/Benjamin (Br/2) hatten die Lacigas bereits im Final in Guaruja (Br) den Kürzeren gezogen. Dennoch bleibt sowohl in der Weltrangliste als auch in der Setzliste für das Olympische Turnier in Sydney alles beim Alten: Die Lacigas nehmen in beiden Rankings Position 3 ein.

(300 000 Dollar). Rogers/Holdren (USA) s. Paul Laciga/Martin Laciga (Sz) 15:13, Wong/Heidger (USA) s. Aranjo/Benjamin (Br) 15:11. – Rogers/Holdren s. Wong/Heidger 15:12. – Aranjo/Benjamin s. Laciga/Laciga 16:14.
der World Tour: 14. bis 18. Juni in Toronto (Ka).

Mehr zum Thema